Impressionen von den Regionalen Innungsversammlungen 2017

Die Regionalen Innungsversammlungen 1.2017 fanden ungewöhlich früh im Jahr, nämlich schon vom 20. bis 30.03.2017 statt. Und das hatte einen einzigen Grund:

 

das Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG).

 

Das am 16.02.2017 vom Deutschen Bundestag verabschiedete Gesetz, nach dem die gesetzliche Krankenkasse spätestens ab dem 01.04.2017 wieder teilweise die Kosten für Sehhilfen (für schwer sehbeeinträchtigte Versicherte) übernimmt, hat einen enormen Informations- und Regelungsbedarf hervorgerufen. Entsprechend hoch war das Interesse an den Infoveranstaltungen der Landesinnung.

 

Nachdem die ursprünglich geplanten sechs Veranstaltungen binnen kürzester Zeit ausgebucht waren, wurden drei zusätzliche Veranstaltungen vom 03. - 05. April 2017 organisiert, die ausnahmsweise auch für Nicht-Innungsmitglieder geöffnet waren. Denn auch und insbesondere unter den nicht in der Landesinnung organisierten Augenoptikern war der Informationsbedarf verständlicherweise hoch.

 

Die auf den Regionalen Innungsversammlungen zur Verfügung gestellten Unterlagen finden Sie im geschützten Mitgliederbereich in der Rubrik "Krankenkassen".

 

 

 

 

 

 

Die Regionalen Innungsversammlungen 2.2017 standen dann erwartungsgemäß unter dem Oberbegriff "Update HHVG" mit dem Schwerpunkt "Refraktionsrecht nach der Entscheidung des GBA?". Die ersten Erfahrungen mit dem neuen Gesetz bzw. die Umsetzungsschwierigkeiten mit der noch nicht rechtsgültigen Hilfsmittel-Richtlinie waren auf jeder Veranstaltung zentrales Thema.

 

Mindestens ebenso aktuell wurde zusätzlich der brandneue AOK-Vertrag ab 01.12.2017 in allen Einzelheiten erläutert. Der dritte Themenkomplex beschäftigte sich mit den Anforderungen des neuen Datenschutzrechtes, das ab dem 25.05.2018 rechtsgültig werden wird.

 

Ja, und zusätzlich gab es an einigen Terminen noch die Möglichkeit, seine Kenntnisse in Sachen Arbeitssicherheit aufzufrischen.

 

Ähnlich wie im Frühjahr waren die ursprünglich geplanten sechs Termine so gut besucht, dass erneut zwei Zusatztermine - die auch für Nicht-Innungsmitglieder geöffnet waren - angeboten wurden. Auch diese waren gut besucht.

 

Einige fotografische Eindrücke von den Regionalen Innungsversammlungen 1. und 2.2017 finden Sie hier:

Viel Spaß!!

 

Hannover 20.03.2017

Soltau 21.03.2017

Bremen 22.03.2017

Westerstede 23.03.2017

Braunschweig 03.04.2017

 

Verden 04.04.2017

Infoveranstaltung Neumünster 05.04.2017

Bremen 02.11.2017

Braunschweig 15.11.2017

Verden 16.11.2017

Neuigkeiten

Seit heute Morgen sind nun auf den Seiten der Bremer Aufbaubank auch das neue Antragsformular sowie die aktuellen Förderrichtlinien und...

Weiterlesen

Die Bundesagentur für Arbeit warnt vor betrügerischen Mails an Arbeitgeber. Lesen Sie hier mehr.....

Weiterlesen

Ab sofort gelten auch in Schleswig-Holstein die neuen Regelungen und Antragsformulare für die Zuschussförderung des Bundes. Die Antragsunterlagen,...

Weiterlesen

Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime für die Niedersächsische Wirtschaft (ZAC) beim Landeskriminalamt warnt Unternehmen davor, dass derzeit vermehrt...

Weiterlesen

Wie verschiedene Zeitungen berichten, produziert Fielmann ab sofort Schutzbrillen für Ärzte und medizinisches Fachpersonal. Die Produktion laufe...

Weiterlesen

Die Landeshauptstadt Hannover stellt in der Corona-Krise 10 Millionen Euro für von der Corona-Pandemie betroffene Unternehmen zur Verfügung. Seien sie...

Weiterlesen

Termine

04. - 13.05.2020 Regionale Innungsversammlungen 1.2020

09.05.2020 Mitgliederversammlung SH 1/2020 in Neumünster

10.07.2020 Freisprechungsfeier in Delmenhorst

11.07.2020 Freisprechungsfeier in Osnabrück

18.07.2020 Freisprechungsfeier in Wittingen

29.08.2020 Freisprechungsfeier in Neumünster

1 mal im Jahr zum Optiker 1xO