> Impressionen > IdeenExpo > 2015

IdeenExpo 2015

 Insgesamt 1935 Sehtestungen und 4365 verteilte Informationen zum Ausbildungsberuf auf der IdeenExpo 2015!


Die IdeenExpo vom 04. bis 12 Juli 2015 auf dem Messegelände Hannover war erneut ein voller Erfolg! Insgesamt 351.000 Besucher strömten an neun Tagen auf das europaweit größte Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik. Und das bei Außentemperaturen von teils deutlich über 30 Grad Celsius!


Auch die Landesinnung der Augenoptiker und Optometristen war nach 2011 und 2013 wieder erfolgreich auf der IdeenExpo 2015 vertreten. Mit viel Engagement der  Mitarbeiter aus Hankensbüttel und Hannover konnten nicht nur fast 2.000 Besucher über das Thema Auge und Sehen mittels eines Sehtestes informiert werden, sondern fast 4.500 Folder zum Ausbildungsberuf wurden mit Spaß an der Brille an junge Menschen verteilt.


Die IdeenExpo wurde 2007 ins Leben gerufen. Ziel ist es, Schüler für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu begeistern. Inzwischen hat sich aus der Veranstaltung Deutschlands größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik entwickelt, das alle zwei Jahre stattfindet. Aussteller sind Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Ein besonderer Fokus wird auf den Bereich Berufsorientierung gelegt, die Besucher erhalten von Institutionen, Verbänden, Kammern und Unternehmen viele Informationen zum Einstieg in technische Berufe.


Das Herzstück der IdeenExpo sind Exponate mit Erlebnischarakter. „Lernen mit allen Sinnen“ – nach diesem Kriterium werden die Exponate und Mitmach-Stationen ausgesucht. Die Landesinnung war erneut auf Einladung der Medizinischen Hochschule Hannover auf deren über 500 qm großen Stand vertreten. Neben den stark begehrten Sehtests am Autorefraktometer hatten die vornehmlich jugendlichen Besucher wie schon 2013 die Möglichkeit, sich mit Spaßbrillen fotografieren zu lassen und die ausgedruckten Fotos auch mit nach Hause zu nehmen.

 

Als Verneigung vor dem diesjährig 50jährigen Bestehen der MHH hatte die Landesinnung ihren Auftritt unter dieses Motto gestellt und für die Fotos Brillen, Kostüme und Perücken aus der Hippie-Ära zur Verfügung gestellt. Dies sollte sich als DER Renner herausstellen: Insgesamt wurden ca. 1300 Fotos ausgedruckt!Sogar in der Berichterstattung der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung fand sich ein Foto der Besucher in unseren Kostümen.


Erstmals hatte die Landesinnung in diesem Jahr auch die Möglichkeit, an sieben Tagen gesonderte Workshops anzubieten. In deren Rahmen konnten 56 vorab angemeldete, interessierte Schüler der Klassen sieben bis neun unter Anleitung des Werkstattleisters Hankensbüttel, Martin Waschkies, eine Handlupe selbst anfertigen.


Die Bilanz der neun Tage lautete: Auf der IdeenExpo 2015 waren insgesamt 230 Aussteller (2013: 200) mit mehr als 600 Mitmach-Exponaten (2013: rund 550) vertreten, außerdem wurden rund 650 Workshops angeboten (2013: mehr als 500). Die Ausstellungsfläche vergrößerte sich in diesem Jahr auf mehr als 100.000 Quadratmeter (2013: 80.000). Die IdeenExpo 2013 verzeichnete insgesamt 342.000 Besucher.


Zentrale Anlaufstelle für alle, die sich aus erster Hand über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie Karrierethemen informieren wollten, war erneut der Club Zukunft. Der Moderator der „Wissen LIVE“-Show auf der IdeenExpo, Ranga Yogeshwar, fasste die Veranstaltung wie folgt zusammen: „Hier machen junge Leute etwas für junge Leute – das ist Wissensvermittlung auf Augenhöhe. Beide Seiten lernen dabei: die Auszubildenden, die die Mitmach-Exponate erklären und die Besucher, die hier erste praktische Erfahrungen mit Materialien und Technologien machen.“


Bereits zum fünften Mal hat die IdeenExpo auf dem Messegelände Hannover den Forschergeist von Kindern und Jugendlichen geweckt und sie für Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in naturwissenschaftlichen und technischen Berufsfeldern motiviert. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der IdeenExpo – auch zu den in diesem Jahr besonders begehrten Freiluft-Konzerten – war frei.

 

Auch Landesinnungsobermeister Jürgen Matthies ist von dem Konzept überzeugt: “Die IdeenExpo 2015 war erneut ein voller Erfolg! Sicherlich hat diese Veranstaltung durch das Engagement unserer Mitarbeiter wieder vielen Jugendlichen Impulse geliefert, sich für den augenoptischen Beruf zu interessieren. Ich freue ich mich darüber, dass wir auch auf der IdeenExpo 2017 mit dabei sein werden.“  

Neuigkeiten

ACHTUNG: In dem Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der Wagner + Kühner GmbH, Mainzer Str. 30, 55545 Bad Kreuznach ist als vorläufiger...

Weiterlesen

Brillen in Optiker-Qualität gibt es auch nur beim - stationären - Optiker!

Falls dazu noch irgendwelche Fragen bestehen: einfach mal in die...

Weiterlesen

Hallo liebe Innungsmitglieder, unser aktuelles Rundschreiben ist gerade per mail auf dem Weg zu Ihnen. Selbstverständlich können Sie es auch wie...

Weiterlesen

Die Betriebsbörse wurde aktualisiert. Sie finden sie in der beigefügten Datei sowie generell in der Rubrik "Dienstleistungen/Betrie...

Weiterlesen

Zum 01. Januar 2023 ist eine Änderung der Sportbootführerscheinverordnung (SpFV) in Kraft getreten. Das hat auch Auswirkungen auf die von Ihnen...

Weiterlesen

Das komplett runderneuerte Bildungsprogramm 2023 unserer Fachakademie für Augenoptik in Hankensbüttel liegt uns jetzt als Online-Version vor!!! Die...

Weiterlesen

Termine

 

 

 

1 mal im Jahr zum Optiker 1xO