Freisprechungsfeier Augenoptik:

                          GLÄNZENDE AUSSICHTEN!!!

 

Jan Andre Rosen und Pia Lückebergfeld sind beste Auszubildende

 

 

„Leben ist die Lust etwas zu schaffen!“ lautet ein Zitat des berühmten Malers Carl Spitzweg. Das haben Sie getan! Die 33 Auszubildenden des Augenoptiker-Handwerks aus der Innungs-Region Osnabrück haben sowohl etwas geschafft als auch etwas geschaffen: mit ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss halten sie das Fundament eines Berufslebens mit glänzenden Aussichten in Händen. Im Rahmen der traditionellen Freisprechungsfeier der Landesinnung der Augenoptiker und Optometristen in Niedersachsen und Bremen wurden sie am 05. Juli 2019 im Alando Palais in Osnabrück in dieses Berufsleben entlassen. Der Stellvertretende Landesinnungsobermeister Michael Fey sprach die angehenden Augenoptiker bei den Feierlichkeiten von den Pflichten der Ausbildung frei und erklärte sie zu Gesellen.

 

An die neuen Gesellinnen und Gesellen appellierte Fey weiter zu lernen und die Herausforderungen des stetigen Wandels und der technischen Fortentwicklung anzunehmen: "Lernen Sie weiter, hören Sie nie auf, neugierig zu sein! Tragen Sie Ihren Traditionsberuf in die Zukunft. In IHRE Zukunft! Ihre Aussichten sind glänzend, Sie werden gebraucht! In der Augenoptik herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Im Mai dieses Jahres verzeichnete die Bundesanstalt für Arbeit genau 449 arbeitssuchende Augenoptiker in ganz Deutschland! Ein klassischer Fachkräftemangel! Und falls Sie sich überlegen, Ihr eigener Chef sein zu wollen, dann stehen durch den Generationenwechsel deutschlandweit unzählige Traditionsbetriebe bereit, die einen Nachfolger suchen… Ihnen stehen also alle Türen offen!!!"

 

Der Höhepunkt der Feier war die Prämierung der besten Auszubildenden. Als bester Auszubildender (Gesamtnote) wurde Jan Andre Rosen (Brillen Framme, Cloppenburg) geehrt, der zweite Platz ging an Pia Lückebergfeld (Optik Müller, Bad Essen), welche zusätzlich den Preis der Firma Zeiss für die beste praktische Prüfung (100%!) erhielt. Beide bekamen neben einem Blumenstrauß noch einen 300,- Euro-Weiterbildungsgutschein - anrechenbar für die Meisterschule in der Fachakademie für Augenoptik in Hankensbüttel.

 

Kerndaten:     

Freisprechungsfeier der Landesinnung der Augenoptiker und Optometristen in Niedersachsen und Bremen für die Innungs-Regionen Aurich, Bremen und Oldenburg

 

 

Datum: Freitag, 05. Juli 2019, 18.00 Uhr

Ort: Alando Palais, Pottgraben 60, 49074 Osnabrück

 

Kontakt:  

Landesinnung der Augenoptiker und Optometristen in Niedersachsen und Bremen

Yvonne Buttstädt (Marketing & BWL), Tel. 0511 307960, Marketing@brille-nord.de, www.brille-nord.de

Fotos von der Veranstaltung: Fotograf Hagen Lindenschmidt

 
 
 

Übrigens:

Die Fotos sind aus technischen Gründen in geringer Auflösung hochgeladen. Sollten Sie die Fotos als Erinnerungsstücke in höherer Auflösung benötigen, wenden Sie sich gern an die LI-Geschäftsstelle.

Neuigkeiten

Unter dem Absender "Bundesministerium für Gesundheit" wird aktuell die als Foto beigefügte E-Mail mit dem Betreff "Corona-Schutz am Arbeitsplatz"...

Weiterlesen

Das Bundeministerium für Bildung und Forschung hat die Richtlinie zur Bildungsprämie um ein Jahr bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Ursprünglich...

Weiterlesen

Haben Sie es schon geklickt??

Den neuen Song zur Ausbildung in Hankensbüttel bzw. "Hankytown"???

Einfach hitverdächtig!!!

 

 

Weiterlesen

Es ist wieder soweit: der Kundenmonitor Deutschland hat die Ergebnisse der Kundenzufriedenheits-Umfrage des aktuellen Jahres veröffentlich. Und:

di...

Weiterlesen

Achtung bei der Abrechnung mit der AOK Baden-Württemberg! Diese ist nach dem HHVG NICHT dem AOK-Bundesvertrag beigetreten, sondern hat einen...

Weiterlesen

Die Betriebsbörse wurde aktualisiert. Sie finden sie in der beigefügten Datei sowie generell in der Rubrik "Dienstleistungen/Betrie...

Weiterlesen

Termine

 

1 mal im Jahr zum Optiker 1xO